Trikots

Grundsätzliche Anmerkungen zu den Trikots bis 1991. Zu DDR Zeiten konnten die Trikots nicht einfach käuflich erworben werden ! Es gab keinerlei Fanshops oder andere Möglichkeiten des Kaufs. In der Regel wurden die Trikots der 1. Mannschaft über mehrere Saison´s getragen und dann später noch an andere (z.B.Junioren Teams) Mannschaften weitergereicht, bis sie völlig verschlissen waren. Es ist daher heute extrem schwierig solche, alten Originaltrikots aus DDR Zeiten zu besorgen.  Ebenso sind die Trikots häufig keiner konkreten Saison zuzuordnen. Im Zweifel habe ich mich dann nach den Mannschaftsbildern oder nach Bildern im Programmheft der jeweiligen Saison gerichtet. Höhere Rückennummern, von Wechselspielern, sind noch am häufigsten zu bekommen, da sie weniger gewaschen wurden, sind sie meist am besten erhalten. Damals konnte man Trikots eigentlich nur durch direkten privaten Kontakt zu Spielern bekommen. Diese konnten sehr selten, alte, abgenutzte Trikots behalten und z.B. zum Training benutzen. Bei internationalen Freundschaftsspielen oder Intercup-Spielen wurde natürlich ein Trikottausch gemacht, um an die begehrten West- Trikots zu kommen. Diese getauschen Trikots sind nach 1989 bereits mehrfach von Sammlern angeboten worden.

1982 - 1984 Trikot - Kurzarm

Detail Autogramm Busse

Trikot vom IFC Auswärtspiel am 20.07.1985 gegen Fortuna Düsseldorf in Ratingen. Hier die Trikots mit der Nummer 11 - Martin Busse und Nr. 7 Peter Jung. Die Trikots habe ich von einem Sohn eines Fortuna Spielers. Nach dem Spiel wollten fast alle RWE Spieler mit den Fortuna Spielern Trikots tauschen. Die RWE Trikots wollte kein Fortuna Spieler haben und die blieben fast alle in der Fortuna Kabine liegen. Ein Spieler nahm also fast alle RWE Trikots mit nach Hause. Ungefähr im Jahr 2000 bekam ich Kontakt zu dem Sohn dieses Fortuna Spielsers und konnte 3 der extrem seltenen Trikots erwerben !! Martin Busse hat mir dann viel später die Nummer 11 signiert. Fast 20 Jahre später im Frühjahr 2020 stelle sich heraus, dass dies eine Fake Story meines Verkäufers war ! Mit diesen Trikots wurde nicht im IFC in Ratingen gegen Düsseldorf gespielt. Wie dieser Verkäufer zu den sehr seltenen Trikots in dem top Zustand (nahezu ungetragen) kam, ist unerklärlich !

Trikot Busse
Trikot Jung
alle Autogramme
Ersatzspieler

1983 - 1984 Heimtrikot - Langarm - Vorderseite

1983 - 1984 Heimtrikot - Langarm - Rückseite

dieses Trikot wurde von der Saison 1983-84 bis zur Saison 1987-88 jeweils als Trikot für das Mannschaftsfoto verwendet. Im Spiel wurden diese Trikots extrem selten getragen, da es sich um "gestrickte Pullover" des VEB Obertrikotagen Apolda handelte. Das Material war extrem schwer und saugte sich bei Regen mit Wasser voll, war eigentlich als Fußballtrikot ungeeignet. Man musste zusätzlich immer ein Leibchen unter diesem Trikot tragen. Optisch waren diese Trikots natürlich "der Renner" und daher wurde es eben hauptächlich für die Mannschaftsfotos verwendet. Zu den meisten Spielen trug man dann doch lieber die bewährten Baumwolltrikots.

1983 - 1984 Heimtrikot - Kurzarm

1983 - 1984 Auswärtstrikot - Langarm - Vorderseite

1983 - 1984 Auswärtstrikot - Langarm - Rückseite

1984 - 1985 Heimtrikot - Kurzarm - Vorderseite

1984 - 1985 Heimtrikot - Kurzarm - Rückseite

1985 - 1986 Heimtrikot - Kurzarm -

1985 - 1989 Heimtrikot - Kurzarm

die Rückennummer (zweistellig) ist vom vielen Waschen so verblasst, dass sie fast nicht mehr zu erkennen ist.

1985 - 1986 Auswärtstrikot - Kurzarm - Vorderseite

1985 - 1986 Auswärtstrikot - Kurzarm - Rückseite

1986 - 1987 Heimtrikot - Langarm - Vorderseite

Bei diesem Trikot handelt es sich wieder um eines der "berühmten" Pullover aus dem VEB Obertrikotagen Apolda, diese gibt es in insgesamt 4 Varianten, jeweils Rot-Weiß und Weiß-Rot gestreift mit jeweils gegensätzlichen Schriftfarben und jeweils in Kurz- und Langarm Variante.

1986 - 1987 Heimtrikot - Langarm - Rückseite

1987 - 1988 Heimtrikot - Langarm - Vorderseite

1987 - 1988 Heimtrikot - Langarm - Rückseite

1988 - 1989 Heimtrikot - Langarm - Vorderseite

Spielertrikot mit der Nummer 4 - von Holger Bühner

1988 - 1989 Heimtrikot - Langarm - Rückseite

1988 - 1989 Heimtrikot - Langarm - Vorderseite

diese Trikots wurden vom FC Rot-Weiss zum 1. Thüringer Sommerturnier mit dem FC Sankt Pauli und Fortuna Sittard getragen. Mit der Rückennummer 3 trug Thomas Linke dieses Trikot gegen den FC Sankt Pauli. Viele Jahre später hat er es mir signiert.

1988 - 1989 Heimtrikot - Langarm - Rückseite

1989 - 1990 Heimtrikot - Kurzarm - Vorderseite

dieses Trikot trug der Verein auf dem Mannschaftsfoto 1989-90 und 1990-91, Rückennummer 11 entweder Thomas Vogel oder Zbigniew Fabinski.

Mit original Autogramm von Zbigniew Fabinski. Das Autogramm habe ich mir auf abenteuerliche Weise im Sommer 2020 auf das Trikot geholt. Treffen an der Raststätte Eichelborn ! Danke Zbigniew !

Fabinski kam im Sommer 1990 von Polonia Warschau nach Erfurt und war im Sturm neben Thomas Vogel eine gesetzte Größe. In 16 Spielen in der NOFV (DDR) Oberliga schoß er 3 Tore, darunter das entscheidende Tor im letzten Spiel der Liga gegen Stahl Brandenburg. Erfurt wurde 3. und kam in den UEFA Cup. Dazu war dies das allerletzte Tor der Erfurter in dieser Liga überhaupt !  Leider war Zbigniew in Jahr darauf in der 2. Bundesliga schwer verletzt und kam nur in 2 Spielen zum Einsatz. Erst in der Saison 92-93 war er wieder fit und kam noch zu 21 Spielen - 10 Tore - in der NOFV Oberliga Süd.

1989 - 1990 Heimtrikot - Kurzarm - Rückseite

1990 - 1991 Heimtrikot - Langarm - Vorderseite

1. Trikot mit einem Brustsponsor - 1. Halbserie Saison 1990-91. Hersteller Puma, Sponsor - Interfunk - Trikot mit Nummer 8 - Steffen Dünger

1990 - 1991 Heimtrikot - Langarm - Rückseite

1990 - 1991 Heimtrikot - Langarm - Vorderseite

2. Halbserie Saison 1990-91, Hersteller Puma, Sponsor - Teppich Bavaria - Trikot mit Nummer 2 - Uwe Abel

1990 - 1991 Heimtrikot - Langarm - Rückseite

1990 - 1991 - Auswärtstrikot - Langarm - Vorderseite

Nr. 3 - Frank Dünger

1990 - 1991 - Auswärtstrikot - Langarm - Rückseite

Zurück